Ich sitze auf dem Vordeck, mein Blick ruht auf dem Horizont und alles, was ich sehe, ist Wasser und Himmel. Ich spüre den Wind, die Sonne, die Wellen und wie ich immer ruhiger werde. Erstaunlich, wie schnell ich hier abschalten und das Zeitgefühl verlieren kann. Ich lebe praktisch nur für den Moment und dieses Gefühl genieße ich in vollen Zügen!
Gerade war ich auf einem Segeltörn in Dalmatien. Nach Griechenland und Mallorca mittlerweile mein dritter Törn.

Von den 5-7 Personen starken Crews kannte ich vorher niemanden außer meiner Frau, die mich auf den Segelreisen begleitet. Man muss sich also auf andere Menschen einlassen können und teamfähig sein, wenn man an so einem Törn teilnehmen will. Ich finde es spannend zu beobachten, wie die Besatzung auf dem Segelboot zusammenwächst.

Ausgehend von Trogir, unweit von Split, ging es für eine Woche in die kroatische Adria. Ein wirklich tolles Segelrevier mit vielen Fotomotiven. Na klar, die Kamera habe ich auch eingepackt, obwohl eher das Segeln im Mittelpunkt stehen sollte. In letzter Zeit nehme ich mir auf Reisen vor, eher beiläufig zu fotografieren; dadurch nehme ich den Druck raus und senke meine Erwartungshaltung. Ganz nebenbei entstehen dann meist ganz erstaunliche Bilder, ohne dass ich mich stressen musste.

Vor Beginn des Segelurlaubs habe ich mir wieder überlegt, welche Fotoausrüstung für diese Art zu Reisen passen würde. Nach diesem Törn bin ich um einige Erfahrungen reicher und beim nächsten Mal würde ich noch zwei, drei Dinge zusätzlich einpacken…
Neben dem Inhalt meiner Fototasche habe ich natürlich wieder einige nützliche Tipps und Erfahrungen für Dich!

Fotografieren auf einem Boot stellt ganz besondere Anforderungen an den Fotografen. Das Boot bewegt sich ständig und erschwert so eine unverwackelte Aufnahme. Ich versuche deshalb, den Rhythmus der Wellen zu spüren und mitzugehen. Außerdem versuche ich, mit möglichst kurzen Belichtungszeiten von min. 1/250 Sekunde zu fotografieren. Bei viel Licht und kurzen Belichtungszeiten stelle ich zudem den Bildstabilisator ab. Mir ist aufgefallen, dass das Ausrichten mit Bildstabilisator bei dem ganzen Gewackel an Bord erstmal leichter geht, die Bilder dann aber eine mehr oder weniger ausgeprägte Randunschärfe haben. Einfach ausgedrückt: ich schalte den Bildstabilisator am Objektiv nur bei Bedarf ein 😉

Hier ein weiterer Tipp: Für meine Landschaftsaufnahmen habe ich häufig einen Grauverlaufsfilter verwendet. Du wirst sicher auch schon die Erfahrung gemacht haben, dass Du einen grandiosen Wolkenhimmel siehst und diesen gerne fotografieren würdest. Auf Deinem Foto ist davon dann aber fast nichts zu sehen. Dafür habe ich einen ND 0.9 Grauverlaufsfilter eingepackt, den ich bei Bedarf einfach mit der zweiten Hand vor das Objektiv halte und solange verschiebe, bis der Himmel die richtige Zeichnung erhält. Der Filter kann dabei ruhig am Objektiv anliegen, dann entstehen weniger Lichtreflexionen. Damit der Filter geschützt und sauber ist, schlage ich ihn nach Benutzung in ein weiches Tuch ein.

Meine Ausrüstungsliste für diese Reise ist diesmal ziemlich kurz. Ich wollte sie auf das Wesentliche reduzieren.

Als Kamera kam meine heiß geliebte Fuji X-T1 mit (sie ist staub- und spritzwassergeschützt).
Dazu das 18-135mm Zoomobjektiv (ca. 27-200mm im Vollformat), das sich an Bord ziemlich gut geschlagen hat. Es ist oft bei den Segel- und Landschaftsaufnahmen zum Einsatz gekommen. Da es gegen Spritzwasser abgedichtet ist, war es der ideale Reisebegleiter auf dem Segeltörn.

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f9, 1/180s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f9, 1/180s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f4.5, 1/250s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f4.5, 1/250s, ISO 400

Das lichtstarke 35mm f1.4 ( ca. 52mm im Vollformat) habe ich gerne für Portraits und Stimmungsaufnahmen verwendet. Eigentlich immer dann, wenn ein weicher Vorder- und Hintergrund gefragt war. Leider ist es nicht gegen Spritzwasser abgedichtet und deswegen nur mit Vorsicht auf See einzusetzen.

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 35mm, f1.6, 1/1000s, ISO 100

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 35mm, f1.6, 1/1000s, ISO 100

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 35mm, f1.6, 1/800s, ISO 100

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 35mm, f1.6, 1/800s, ISO 100

Zuletzt noch ein sehr wichtiges Objektiv für die Segelfotografie, das Weitwinkel. Ich hatte mein 14mm (ca. 21mm im Vollformat) Weitwinkelobjektiv dabei. Die Bildqualität ist zwar über jeden Zweifel erhaben, leider war es immer noch nicht weitwinkelig genug, um eine Totale an Bord einzufangen.

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 14mm, f6.4, 1/500s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 14mm, f6.4, 1/500s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 14mm, f6.4, 1/500s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 14mm, f6.4, 1/500s, ISO 200

Beim nächsten Mal würde ich statt dessen meine Gopro mitnehmen. Sie kann Aufnahmen mit einen Blickwinkel von 170° machen, das sollte für diesen Zweck eigentlich reichen. Dazu kommt, dass sie wasserdicht ist und somit sogar im Wasser verwendet werden kann. Da sie serienmäßig über keinen Monitor verfügt, würde ich mir diesen vielleicht noch dazu holen.

Um meine Kamera an Deck lassen zu können, würde ich eine kleine wasserdichte Tasche mitnehmen, die man irgendwo an Deck festmachen kann.
Ich habe auch schon eine Lösung dafür. Eine Drybag Rolltasche und ein separates Polsterinlay. Den Drybag habe ich sogar schon und bin damit bislang sehr zufrieden und das Polsterinlay habe ich gerade bestellt…

Das Akku-/ Energieproblem

Auf einem Segeltörn ist manchmal schwierig an Strom für seine Akkus zu kommen. Deswegen würde ich auf dem nächsten Törn eine Powerbank und eventuell ein faltbares Solarpanel mitnehmen. Hier sind zwei mögliche Geräte, die ich mir dafür ausgesucht habe. Ein kurzer Praxisbericht folgt nach dem nächsten Segeltörn.

wasserdichte Powerbank von EasyAcc 9000mAh

mobiles Solarpanel von Power-Pond 8 Watt Leistung

Wenn Du möchtest, kannst Du hier mehr über meine komplette Fotoausrüstung erfahren…

Natürlich habe ich zur Inspiration wieder einige Bilder (mit Aufnahmeinformationen), die ich Dir gerne zeigen möchte. Klick einfach die Bilder an, wenn Du sie größer sehen möchtest.

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f7.1, 1/1000s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f7.1, 1/1000s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f5, 1/800s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f5, 1/800s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f4, 1/1000s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f4, 1/1000s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 24mm, f5, 1/500s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 24mm, f5, 1/500s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f5, 1/500s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f5, 1/500s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f4.5, 1/320s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f4.5, 1/320s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f6.4, 1/180s, ISO 800

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f6.4, 1/180s, ISO 800

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 79mm, f9, 1/180s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 32mm, f6.4, 1/180s, ISO 800

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 32mm, f6.4, 1/180s, ISO 800

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 32mm, f6.4, 1/180s, ISO 800

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 32mm, f6.4, 1/180s, ISO 800

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 14mm, f6.4, 1/500s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 14mm, f6.4, 1/500s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 39mm, f6.4, 1/4000s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 39mm, f6.4, 1/4000s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 22mm, f8, 1/800s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 22mm, f8, 1/800s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f8, 1/800s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f8, 1/800s, ISO 400

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f5, 1/125s, ISO 1000

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f5, 1/125s, ISO 1000

Ich hoffe, der Beitrag hat Dir gefallen und Du bist beim nächsten wieder dabei! Wenn Du weiterhin auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere meinen Newsletter oder like mich auf Facebook J

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f3.5, 1/1000s, ISO 200

Segeln in Kroatien, Fuji X-T1, 18mm, f3.5, 1/1000s, ISO 200

Bis zum nächsten Mal und Schiff ahoi!